Vorstellung aus dem Archivregister

vorstellungCopyright © - Erika Steinberger

A u s w a h l              September bis Dezember 2019

Texte von Bruder David

Im Buch „Einladung zur Dankbarkeit“, sind Statements, Interviewpassagen und Texte von David Steindl-Rast aus seinem weit verzweigten Werk zu lesen, die um das Thema Dankbarkeit kreisen.
Josef Wallner, Kirchenzeitung Diözese Linz, fasst zusammen. (2018)
Dankbarkeit ist der Spitzenkandidat

Horchen und antworten - das ist die Form, welche die Bibel unserem grundlegenden religiösen Streben als menschliche Wesen vorzeichnet: dem Streben nach einem erfüllten Leben, nach Glück dem Streben nach Sinn. (1988)
Mit dem Herzen horchen


Interviews mit Bruder David

Tanz, Meditation und Exerzitien – Menschen versuchen verschiedene Wege zu einem spirituellen Leben. Bruder David, der zu den Pionieren des interreligiösen Dialogs gehört, kennt diese Wege – und erinnert in einem Gespräch mit Dr. Heinz Niederleitner an einen einfachen, christlichen Zugang. (2017)
Freude aus Dankbarkeit

Viele Menschen haben den Eindruck, Spiritualität nur dann erleben zu können, wenn Sie sich aus dem Alltag zurückziehen. Aber stimmt das auch? Dr. Heinz Niederleitner fragt Bruder David: Was ist Spiritualität? (2017)
Weg der Lebendigkeit

In seinem Buch "Credo" legt Br. David den christlichen Glauben so dar, dass die Glaubenssätze nicht den Dialog mit anderen Religionen behindern. In GEIST & WELT der Salzburger Nachrichten sprach er über diese Tiefenschichten des Religiösen. (2010)
Jeder Mensch ist ein Mystiker


Texte über Bruder David

Er hat den vermutlich kürzesten Weg zum Glück gefunden: Dankbarkeit: (2019)
Der schnellste Weg zum Glück

Solche Momente weisen über uns selbst hinaus, erfüllen uns mit einer Ahnung des „Mehr“.
Toni Zimmermann zitiert Br. David. (2010)
Mehr als alles 


Audios

Was ist eigentlich Glaube? Und was ist christlicher Glaube? Diese Fragen haben David Steindl-Rast sein Leben lang beschäftigt. Als Pionier des interreligiösen Dialogs hat er schon früh begonnen, den eigenen Glauben im Gespräch mit Andersgläubigen zu reflektieren. Er versucht, das christliche Credo im Horizont der Weltreligionen neu zu buchstabieren.
Zwei Interviews aus dem Jahr 2010 im DRS2 in den Sendung Perspektiven und Zwischenhalt, Zürich (CH).
Zum Audio-Interview: Das Herz des Glaubens
Zum Audio-Interview: Was ist Glaube - und Vorstellung vom Buch Credo

David Steindl-Rast war im November 2003 zu Gast bei Mag. Johannes Kaup auf Ö1 in der Sendung LOGOS (AT).
Zum Audio-Interview: Wenn die Nebel sich lichten - Über Gottesbilder und Glaubensschwierigkeiten

Vortrag von David Steindl-Rast im Bildungshaus Batschuns zu den Themen seiner beiden Bücher Fülle und Nichts: Die Wiedergeburt christlicher Mystik (1985) und Die Achtsamkeit des Herzens – ein Leben in Kontemplation (1988). Dr. Franz-Josef Köb berichtet in der Sendung FOCUS - Themen fürs Leben, Radio Vorarlberg (1996) (AT).
Zum Audio-Vortrag: Fülle und Nichts

Gedanken im kleinen Kreis anlässlich eines Todesfalls 1992 - David Steindl-Rast im Bildungshaus St. Virgil, Salzburg (AT).
Zum Audio-Gespräch: «Wähle das Leben» (5 Mose 30,19) - Überlegungen zu Tod, Sterben, Leben

Interview mit David Steindl-Rast vor der Buchveröffentlichung Achtsamkeit des Herzens, Salzburg 1988 (AT).
Zum Audio-Interview: Achtsamkeit des Herzens


Videos - YouTube-Filme

Gespräch im Mai 2019 anlässlich der Filmpräsentation des Dokumentarfilms "Erfülltes Leben - wenn die Schale überfließt" im Bildungshaus Schloss Puchberg (AT) Quelle: YouTube
Zum Video: David Steindl-Rast im Bildungshaus Schloss Puchberg  (00:03:15)

David Steindl-Rast 1975 in einem Film zum Thema Betrachtung über die Sinne als Wege zum Sinn (AT-DE). Quelle ORF und ZDF
Zum Video: Wir sind daheim in dieser Welt  (00:56:48 )


A u s w a h l              Mai bis August 2019

Herzliche Gratulation lieber Bruder David zum 93sten Geburtstag

‚Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen‘  (Rilke) Quelle: Audio-Vortrag 2014 - Vertrauen in das Leben   (David Steindl-Rast)    ©BibliothekDSR


Pfingsten: Fest des Heiligen Geistes:

Im Buch Credo: ein Glaube, der alle verbindet erfahren wir, was mit dem Heiligen Geist gemeint ist.

Aufschlussreich dazu sind die beiden Kapitel: «Empfangen durch den Heiligen Geist» und «Ich glaube an den Heiligen Geist».

Bei jedem Kapitel fragt Br. David: «Was heiβt das eigentlich?», «Woher wissen wir das?», «Warum ist das so wichtig?».

Jedes Kapitel schließt mit «Persönliche Erwägungen». Br. David spricht seine Leser in diesen Abschnitten oft sehr direkt an:

«Jede Saite einer Windharfe antwortet mit einem anderen Ton auf denselben Wind. Welche Tätigkeit lässt Dich selber am stärksten mitschwingen, wenn der Wind des Heiligen Geistes Dich anrührt, der «weht, wo er will» (Joh 3,8)? Die Turbulenz der Charismatischen Erneuerung in den Sechziger- und Siebzigerjahren hat sich gelegt, aber die Kirchen werden nie mehr zum alten Trott zurückkehren können. Ungezählte Christen hatten da tief spirituelle Erlebnisse und werden nie mehr ihre persönliche Erfahrung offizieller Lehre unkritisch unterwerfen. Was hältst Du persönlich von dieser Einstellung? Hat sie Grenzen, die respektiert werden sollen? Wie siehst Du die Rolle des Heiligen Geistes in dieser Hinsicht? Wo siehst Du den Heiligen Geist heute die Welt bewegen?»

(Siehe: David Steindl-Rast: «Credo: ein Glaube, der alle verbindet», mit einem Vorwort von S.H. d. Dalai Lama, Herder, Freiburg i.Br. 20114, S. 187, und (Herder Spektrum, Bd. 7116), Freiburg i.Br. 20152, S. 187.)

___________________________________________________________________


Der Kurs Einsichten aus Rilkes Dichtung  in Flüeli Ranft (CH) vom 14.-18. September 2014, dauerte 5 Tage. Die Themen wechselten wie die Gedichte, die Bruder David vortrug. Aber die ganze Zeit war spürbar im Raum die Suche nach Orientierung und Lebendigkeit. Die innerste Quelle unserer Lebendigkeit ist der Hl. Geist. Unser Ringen ist ein Ringen im Hl. Geist (Transkription Teil II,  S. 92-98 zu Audio Tag 3, 1). Der Hl. Geist, der Feueratem Gottes, bricht Erstarrtes auf: Wolle die Wandlung (Rilke) — Auszug aus Transkription Teil II,
S. 151-156 zu Audio Tag 5, 1.

Spuren des Lebendigen - Pfingstgedanken aus Esalen, Kalifornien/USA aus dem Jahr 1993 von Bruder David,
Video Teil 1  und  Video Teil 2.

Alle Audio-Pfingst-Fokusse von Pfingstsonntag bis Pfingstmontag hier


Buchneuerscheinung

Wie können wir in der Osterzeit bewusster leben und uns Zeiten der Besinnung gönnen? Kurze Impulstexte namhafter spiritueller Autoren wie Papst Franziskus, Anselm Grün, Margot Käßmann, Jörg Zink, Christa Spilling-Nöker, Pierre Stutz, David Steindl-Rast.

den durst der seele stillen Den Durst der Seele stillen
Meditative Impulse für die Fastenzeit bis Ostern (2019)
von Fabian Brand (Hrsg.)
mit einem Beitrag von David Steindl-Rast, Seite 67-68
Mit dem Herzen horchen
Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-451-38803-3 / Verlag Herder, Freiburg

Texte von Bruder David

Unsere polarisierte Welt fordert uns alle heraus, Brücken zu bauen statt Mauern. Für uns Christen wäre das zugleich ein Brückenschlagen auf die Kirche der Zukunft hin. Ein Blick auf Jesu Tod und Auferstehung kann uns das nahebringen. (2017)
Brücken statt Mauern

Der beste Ausgangspunkt für jedes Gespräch, auch für eines über den Tod, schreibt Bruder David, ist der Punkt, an dem man sich selbst befindet. Er schreibt: Für mich ist der Ausgangspunkt der eines Benediktiner-Mönchs. (2005)
Sterben lernen


Interviews mit Bruder David

Ken Wilber hat mit seinem Denken neue Grundlagen für ein umfassendes Verständnis von Religion und Spiritualität geschaffen. David Steindl-Rast verkörpert für viele weltweit die mystische Tiefe seiner Tradition auf eine Weise, die sie für uns heutige Menschen neu zugänglich macht. Beide sprachen im Rahmen eines Interviews im Magazin für Bewusstsein und Kultur evolve. (2018)
Ken Wilber und David Steindl-Rast im Dialog

Dazugehören und ohne Vorbehalt anerkannt werden. Das ist der Kern der Menschenwürde. Warum diese vielfach verloren gegangen ist und was die Arbeit am stillen Örtchen damit zu tun hat. (2018)
Was gibt der Toilettenfrau ihre Würde?  Dazu auch Video-Vortrag Würde - was wären wir ohne sie und Audio-Vortrag Menschenwürde

„Ich habe keine Zeit“, sagen viele Menschen, wenn sie vor lauter Arbeit und Sorgen nicht zum Atemholen kommen. „Die Zeit zerrinnt uns zwischen den Fingern“, heißt es. Dr. Heinz Niederleitner fragt Bruder David: Muss das so sein? (2017)
Zeit ohne Druck

Um die Gelegenheiten ergreifen zu können, die uns das Leben bietet, braucht es das Lebensvertrauen – den Glauben, sagt Bruder David und spricht darüber mit Dr. Heinz Niederleitner. Doch wir leben in einer unzufriedenen Welt. Warum ist das so? Was fehlt uns? (2017)
Lebensquell und Schale


Texte über Bruder David

Anlässlich des erschienenen Buches "Und ich mag mich nicht bewahren - Vom Älter werden und Reifen", berichten die Salzburger Nachrichten. (2012)
Vier Lebensalter, vier Fragen: Von der Sehnsucht bis zur Tröstung

Die angemessene Antwort auf alles Gegebene, auf jedes Geschenk ist Dankbarkeit.
Toni Zimmermann zitiert David Steindl-Rast. (2010)
Mit den Augen der Dankbarkeit


Audios

David Steindl-Rast war im November 2002 zu Gast bei Mag. Johannes Kaup auf Ö1 in der Sendung LOGOS (AT).
Zum Audio-Interview: Horchen - die Kunst des Betens

Vortrag und Fragerunde mit David Steindl-Rast im September 1994 in der Pädagogischen Akademie Salzburg (AT).
Zum Audio-Vortrag: Der Anspruch von Engeln und Tieren

Vortrag und Dialog mit David Steindl-Rast im September 1992 für Mitarbeiter des Kath. Bildungswerkes im Bildungshaus St. Virgil Salzburg (AT).
Zum Audio-Vortrag: Vater Unser

Interview mit David Steindl-Rast im September 1991 von Lorenz Marti  in Besinnung am Sonntag auf DRS 2 (CH).
Zum Audio-Interview: Alte Botschaft in eine neue Zeit

Vortrag und Gespräch mit David Steindl-Rast im Oktober 1988 im Kapitelsaal Salzburg (AT).
Zum Audio-Vortrag: Die Wiedergeburt christlicher Mystik


Videos - YouTube-Filme

Am 16. März 2019 spricht David Steindl-Rast anlässlich des PIONEERS OF CHANGE Online-Summit 2019, im Video-Interview von Martin Kirchner über seine fortbestehende Lebensfreude während des zweiten Weltkrieges, aber auch über die Begriffe Hoffnung und Vertrauen, Ego und Selbst und auch darüber, was „Liebe deine Feinde“ bedeuten kann (Interview-Themen), Wien (AT).
Zum Video: Dankbarkeit ist eine revolutionäre Haltung  (01:03:21)

Alle Menschen haben etwas gemeinsam, nämlich den Wunsch, glücklich zu sein, sagt David Steindl-Rast am 27.01.2013 im Ted-Talk. Es ist also nicht das Glück, das uns dankbar macht, sondern es ist die Dankbarkeit, die uns glücklich macht. Eine inspirierende Lektion im Verlangsamen, Sehen, wohin man geht, und natürlich Dankbarkeit (GB). Quelle: YouTube
Zum Video: Glücklich werden durch Dankbarkeit (00:14:03) Dieses Video ist in englischer Sprache mit deutschem Untertitel

Im Februar 2009 äussert sich David Steindl-Rast im Gespräch mit Tony Ettlin  zu fünf großen Themen,  die in seinem Leben eine wichtige Rolle gespielt haben. Er verbindet sie mit Erinnerungen an historische Ereignisse und Begegnungen mit anderen spirituellen Meistern aus verschiedenen Religionen. Luzern (CH).
Zum Video: Tony Ettlin im Gespräch mit David Steindl-Rast  (01:25:25)

Pfingstgedanken im Mai 1993 aus Esalen, Kalifornien/USA mit David Steindl-Rast ; Regie Robert Neumüller, ORF Wien (AT).
Zum Video: Feierabend: Spuren des Lebendigen, Teil 1 (00:40:14 ) und Teil 2 (00:20:04)


A u s w a h l              Dezember 2018 bis April 2019

Karfreitag — Ostern — Christi Himmelfahrt sind zentrale christliche Festtage.

Im Buch Credo: ein Glaube, der alle verbindet erklärt Br. David den innersten Gehalt dieser Festtage.

So in den Kapiteln «Gelitten unter Pontius Pilatus», «Gekreuzigt», «Gestorben», «Begraben», «Hinabgestiegen in das Reich des Todes», «Am dritten Tage auferstanden von den Toten», «Aufgefahren in den Himmel», «Er sitzt zur Rechten Gottes, des allmächtigen Vaters».

Bei jedem Kapitel fragt Br. David: «Was heiβt das eigentlich?», «Woher wissen wir das?», «Warum ist das so wichtig?».
Jedes Kapitel schließt mit «Persönliche Erwägungen». Br. David spricht seine Leser in diesen Abschnitten oft sehr direkt an:
«Und Du? Was sind die Erfahrungen, die Deine persönliche Haltung gegenüber Tod und Sterben geprägt haben? Was hältst Du davon, den Tod allzeit vor Augen zu haben? Ist Dir der Gedanke an den Tod Jesu Christi in irgendeiner Weise hilfreich? Oder wurden Dir Interpretationen seines Todes gelehrt, die Dich an der Vaterliebe Gottes zweifeln ließen? Wie rührt Dich das Bild vom Tod als Lebensfrucht an? Um Leben geht es ja schließlich im Credo, auch — und gerade — wenn vom Tod die Rede ist.»

(Siehe: David Steindl-Rast: Credo: ein Glaube, der alle verbindet, mit einem Vorwort von S.H. d. Dalai Lama, 2. Aufl., Herder, Freiburg i. Br. 2012, S. 130f.)

___________________________________________________________________


Die familiäre Atmosphäre und das längere Zusammensein mit den Teilnehmern ermöglichte Br. David nicht nur den «Tod der Anderen», sondern auch unseren eigenen Tod anzusprechen. Die Karwoche und Osterzeit lädt ein, sich wieder die Audios Tag 3, 4-5  des Kurses Einsichten aus Rilkes Dichtung  in Flüeli Ranft (CH) vom 14.-18. September 2014, anzuhören und nachzulesen im Auszug Der Doppelbereich Tod — Leben, Ich — Selbst, Zeit — Ewigkeit

Wie können wir «Zeugen der Auferstehung» sein? - weiterlesen im Text von Br. David Brücken statt Mauern

«Fürchtet euch nicht!»  So spricht der Engel am Ostermorgen die Frauen am Grabe Jesu an. Wie kann der Gruß des Engels bei uns ankommen? Br. David im Filminterview   von Ramon Pachernegg.

«Es ist gut für euch, dass ich weggehe» – die Abschiedsreden im Johannesevangelium (Joh 13,31-16,33) berühren mit ihrem ernsten, erhabenen, feierlichen Ton. Ist es die Schwingungsumgebung der Abschiedsworte Jesu, die wir wahrnehmen, wenn Br. David u.a. Gedichte von Rilke, Eichendoff im Audio So leben wir und nehmen immer Abschied  vorträgt?

Alle Audio-Oster-Fokusse von Gründonnerstag bis Ostermontag  hier


Videogrüße von Bruder David aus Argentinien


Bruder David grüßt seine Freunde dieses Jahr anläßlich des Valentinstags mit einer Video-Botschaft direkt aus Argentinien.

Grüße zum Valentinstagstag von Bruder David (2019)


Advents- sowie Weihnachts- und Neujahrsbrief von Br. David


Von Herzen dankbar für Eure lieben Grüße und guten Wünsche, würde ich sie gerne einzeln beantworten. Da mir das aber nicht möglich ist, bitte ich Euch diesen allgemeinen Gruß ganz persönlich zu nehmen. In dieser dunklen Jahreszeit sehnen wir uns ja danach, von Herz zu Herz Liebe zu spenden und zu empfangen, wie wenn sich Kerze zu Kerze neigt, um das Licht weiterzugeben.

Weihnachts- und Neujahrsbrief (2018)

Wieder ist die Zeit des Jahres gekommen, in der wir unseren Lieben ein Zeichen der Herzensverbundenheit schicken. Da wünsche auch ich Euch eine wahrhaft friedliche und gesegnete Advents- und Weihnachtszeit. Freilich wird es von Jahr zu Jahr schwieriger den Segen inneren Friedens wirklich zu erleben. Der hängt allerdings nicht so sehr davon ab, was sich in der Welt abspielt, sondern davon, wie wir uns dazu verhalten.
Adventsbrief (2018)


Buchneuerscheinungen


Die Gebete von David Steindl-Rast sind außergewöhnlich. Sie laden zu einem inneren Aufwachen ein, zu einem Wach- und Achtsam werden für das, was im Leben wirklich zählt. Für Bruder David sind diese Gebete eine Herzensangelegenheit. Er hat sie aufgeschrieben, „um Schwestern und Brüdern zu helfen, die sich danach sehnen, dass der anbrechende Tag ein guter Tag für sie werde. (…) Zweierlei brauchen wir heute dringend in unserer Welt: Gebete, die alle Menschen gemeinsam beten können, und ein großes gemeinsames Aufwachen“, das dazu einlädt, jeden Tag besonders zu feiern und zu würdigen.

du grosses geheimnis 

Du großes Geheimnis
Gebete zum Aufwachen
David Steindl-Rast
Gebundene Ausgabe, ISBN 978-3-7365-0227-7 / Vier-Türme-Verlag, Schwarzach


Die erste Frühlingssonne genießen, die im Garten sprießenden Blüten bewundern, Vorfreude auf den Sommer spüren – das bedeutet, die Lust am Leben neu zu entdecken, Neuanfänge zu wagen, kleine und große Glücksmomente bewusst wahrzunehmen und sich am Reichtum des Lebens zu erfreuen. Dazu sind die inspirierenden Gedanken dieses Buches gemacht: eine Sammlung, die Orientierung und Erfüllung schenkt. Mit Texten u.a. von: - Phil Bosmans - Gernot Candolini - Anselm Grün - Anthony de Mello - Ruth Pfau - Andrea Schwarz - Christa Spilling-Nöker - Pierre Stutz - Teresa Zukic - David Steindl-Rast.

ein garten voller glueck Ein Garten voll Glück
von German Neudorfer
mit einem Beitrag von David Steindl-Rast, Seite 104-107
Suche nach dem Sinn
Taschenbuch , ISBN 978-3-451-38453-0 / Herder-Verlag, Freiburg


Wie würde die Welt aussehen, wenn wir dankbarer wären? Für Bruder David ist Dankbarkeit keine moralische Pflichtübung, sondern eine Haltung gegenüber dem Leben und Gott. In diesem Buch beschreibt er den spirituellen Weg der Dankbarkeit. Er zeigt, wie ein von Dankbarkeit erfülltes Leben zum innersten Selbst und zu Gott führt, und lädt dazu ein, Gottes Liebe mit Herz und Sinn, voll Staunen und vor allem mit Dankbarkeit zu erfahren.

dankb das herz des gebetes Dankbarkeit
Das Herz allen Betens
David Steindl-Rast
Bisheriger Titel: Fülle und Nichts. Von innen her zum Leben erwachen.
Broschierte Ausgabe, ISBN 978-3-451-03111-3 / Herder-Verlag, Freiburg
Auch als E-Book: ISBN 978-3-451-81429-7 / Herder-Verlag, Freiburg


Für Bruder David ist Dankbarkeit ein zentrales Thema seiner Spiritualität. Dieses Praxisbuch dient als konkrete Lebenshilfe für jeden Tag, um das Prinzip Dankbarkeit im Alltag umzusetzen und zu einem zufriedenen Leben zu gelangen. (2018)

dankbar leben Dankbar leben
Ein inspirierendes Praxisbuch
David Steindl-Rast
Taschenbuch, ISBN 978-3-7365-0132-4 / Vier-Türme-Verlag, Schwarzach

Texte von Bruder David

Das Christentum ist eine Religion, in dem das Wort eine ganz zentrale Rolle spielt: es ist ein Glaube an ein oder genauer gesagt an: Das Wort. (2018)
Meine wichtigste Erfahrung in der Begegnung mit anderen Religionen

Bei meinem Einsatz im politischen Leben, geht es mir nicht darum, Christliches gegen Nichtchristliches auszuspielen, sondern darum, für Menschlichkeit einzutreten, wo unmenschliches Verhalten droht. (2017)
Christlich geht anders, weil...

Eine Zusammenfassung aus dem Buch "Fülle und Nichts", erschienen im Rupertiblatt, Salzburg, veranlasst durch Roman Angulanza. (1988)
Betet ohne Unterlass


Interviews mit Bruder David

Unsere Zukunft ist entweder ein Netzwerk aus Netzwerken oder wir haben keine Zukunft - Dankbarkeit ist ein Erfolgsprinzip.
Antje Luz im Gespräch mit David Steindl-Rast über Moneten und Meditation im Fußball. (2018)
"Dankbarkeit ist ein Erfolgsprinzip"

Spiritualität ist „Lebendigkeit aus dem Glauben“, sagt Bruder David. Zu dem Dreischritt Innehalten, Innewerden und Handeln gehört die Achtsamkeit im Leben. Heißt das nicht, Spiritualität ist auch Achtsamkeit für andere, fragt Dr. Heinz Niederleitner? (2017)
Achtsamkeit auf andere

Rechtspopulismus, interreligiöser Dialog und wieso Glaube nicht »Für-wahr-Halten« ist,
darüber spricht Anne Voigt mit David Steindl-Rast. (2017)
Die meisten Menschen würde ich als Schlafwandler bezeichnen


Texte über Bruder David

Transkription von Hans Businger des Seminars im VIA CORDIS-Haus St. Dorothea in Flüeli-Ranft vom 14.-18. September 2014.
Eine Begegnung mit Bruder David, der Gedichte von Rainer-Maria Rilke deutet. (2018)
Einsichten aus Rilkes Dichtung mit Br. David in Flüeli-Ranft

Achtsamkeit hält Einzug in Firmen, Organisationen, Banken und Unternehmen wie Google oder BMW. Doch wohin führt ein Trend, wenn er nur selbstbezogen und individualistisch ist und sich nicht am Gemeinwohl orientiert?
Michaela Doepke zitiert David Steindl-Rast. (2016)
Achtsamkeit muss lebensbezogen sein

Warum für David Steindl-Rast der Weg zum Herzen über die Dankbarkeit, die Zeit für das Wichtige und das Mitgefühl führt. Andreas Salcher schreibt u.a. darüber in seinem Buch "Der verletzte Mensch". (2009)
Die Weisheit des Mönchs


Audios

Mag. Johannes Kaup führte im März 2015 in Wien (AT) ein Gespräch mit David Steindl-Rast im Kardinal König Haus.
Zum Audio: Das glauben wir - Spiritualität für unsere Zeit

In Köln (DE) hielt David Steindl-Rast im Mai 2005 vor einer internationalen Zuhörerschaft einen Vortrag.
Zum Audio: Wie das Göttliche in uns wächst

Lorenz Marti führte 1994 in Zürich (CH) ein Interview mit dem Physiker Fritjof Capra und David Steindl-Rast in der Sendung Besinnung am Sonntag in Radio DRS 2.
Zum Audio: Wendezeit im Christentum

David Steindl-Rast hielt seinen ersten deutschsprachigen Vortrag, der zur großen Freude seiner Zuhörer aus Europa mit Spannung erwartet wurde im Mai 1988 in Wörgl (AT).
Wir danken Roman Angulanza, Salzburg, für die großzügige Zur-Verfügung-Stellung von insgesamt 80 Tonkassetten aus Bruder Davids frühen Vorträgen in Europa von Herzen, die wir periodisch vorstellen werden.
Zum Audio: Beten - Mit dem Herzen horchen

Namhafte Persönlichkeiten wie, Seine Heiligkeit der Dalai Lama, Richard Baker Roshi, David Bohm, Fritjof Capra, Rupert Sheldrake, Francisco Varela, William I. Thompson und David Steindl-Rast waren im September 1983 geladene Gäste vom Forum für humanisti-
sche Psychologie + Psychotherapie e.V. Stuttgart, das zu einer internationalen Konferenz in Alpbach Tirol (AT), eingeladen hat. Wir danken Fritjof Capra und der ETH Zürich von Herzen für die großzügige Zur-Verfügung-Stellung von 10 Tonkassetten.
Zu den Audios der Konferenz: Andere Wirklichkeiten


Videos - YouTube-Filme

Helmut von Loebell und David Steindl-Rast führten im SN-Saal in Salzburg ein Gespräch zum Thema "Würde - was wären wir ohne sie?" Wer sich seiner Würde bewusst wird, geht aufrechter, lebt authentischer und ist auch nicht mehr verführbar (AT).
Moderation: Heiner Schmidt.
Zum Video: Würde was wären wir ohne sie?  (01:50:11)

David Steindl-Rast hielt im Januar 2016 in Biel (CH) ein Impulsreferat "Wo sind wir? Wer reist denn da? Ist es wirklich eine Reise?".
12. Forschungsreise zur Seele des Unternehmens.
Zum Video: Die letzte Reise  (00:59:38)

Den Eröffnungsdialog im Waldzell Meeting 2007 führten Seine Heiligkeit der Dalai Lama und David Steindl-Rast im Stift Melk (AT).
Zum Video, in englischer Sprache: Seine Heiligkeit der Dalai Lama im Eröffnungsdialog mit David Steindl-Rast  (00:30:47).

Wandlungen - Die Wiederentdeckung der Natur. Eine Sendung in 1992 des Bayerischen Rundfunk. Buch/Regie Kurt Hoffmann, im Auftrag des ORF und SWF. Quelle: YouTube
David Steindl-Rast spricht ab Minute 05:09 - 14:50 und Minute 31:32 - 33:45. (00:16:15)
Zum Video: Wandlungen - Die Wiederentdeckung der Natur, Teil II

David Steindl-Rast in einer von Axel Corti moderierten Gesprächsrunde, die 1988 im Rahmen eines ORF-Talks u.a. zum Thema "New Age" vom ORF ausgestrahlt wurde (AT). Wir danken für die Bereitstellung dieses Mitschnitts.
Zum Video: Auf in den Cosmos  (02:37:12).


logo bibliothek
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.