20. September 2014 ©Puregg
Bruder David  hielt anlässlich des 25jährigen Bestehens von Puregg - Haus der Stille, einen Vortrag im Gemeindesaal in Dienten am Hochkönig (AT).
Bearbeitung der Originalaufnahme und in Themen zusammengefasst: Hans Businger

Begrüßung und Ansprache von Vanja Palmers

Grußwort und Vortrag von Bruder David

(00:00) Grußwort und Dringlichkeit des interreligiösen Dialogs / (02:14) Interreligiöser Dialog unter Institutionen und als gemeinsames Bemühen von Menschen, das Menschsein besser zu verstehen / (05:51) Einstimmung in das große Geheimnis mit der Frage warum? / (12:42) Lebensvertrauen: Glauben im religiösen Sinn des Wortes / (14:29) Sich der unermesslichen Vielfalt öffnen mit der Frage was? / (15:45) Das Leben will uns überraschen: Hoffnung im Unterschied zu Hoffnungen / (17:29) Sich in die unerschöpfliche Dynamik des Lebens hineinstellen mit der Frage: Wie lebe ich Augenblick für Augenblick im Jetzt? / (18:39) Nicht begreifen, aber verstehen durch Tun / (20:22) Schweigen — Wort — Verstehen durch Tun ist Aufgabe jedes Einzelnen und ein Schlüssel zum Verständnis der Religionen: Der Buddhismus im Vergleich zu den Amen-Traditionen Judentum, Christentum und Islam, in denen das Wort im Mittelpunkt steht und die ‚amunah‘, die Verlässlichkeit, die Treue Gottes / (26:02) Das Wort aus dem Schweigen — im Gespräch — führt zum Verstehen: Dem Prozess, in dem wir so tief auf das Wort hinhorchen, dass es uns ergreift und dorthin führt, woher es kommt: Die Hochform im Yoga, im Hinduismus / (28:16) Der Rundtanz der Trinität — Religion von ‚religare‘: Wieder verbinden, was zerrissen und abgebrochen ist — Die menschliche Urreligiosität, die sich ausdifferenziert in den verschiedenen Hochreligionen / (30:08) Täglich üben mit der Methode: Stop — Look — Go, Innehalten — Innewerden — Tun: Unsere täglichen buddhistischen Augenblicke, unsere ‚amunah‘-Spiritualität und unser Yoga

Gespräch, Fragen nach dem Vortrag
(00:00) Einladung zum Gespräch, zu Fragen / (00:50) Verlässlichkeit und Lebensvertrauen in Extremsituationen — Innehalten, Innewerden, Verstehen im Alltag / (07:03) Br. David wird zu Glaubenskrisen in seinem eigenen Leben gefragt / (10:17) Im buddhistischen Kloster Tassajara / (14:03) Personalität und persönliche Beziehung zum Geheimnis / (19:23) Br. David spricht bewegt die Zeilen des Gedichts von Matthias Claudius zum Sterben der Kaiserin Maria Theresia im Zusammenhang mit seinem Wunsch nach einem sanften Tod / (22:21) Ein Bischof zu Br. Davids Buch ‚Credo: Ein Glaube, der alle verbindet‘

 
logo bibliothek

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.