20. September 2014 ©Puregg
Bruder David  hielt anlässlich des 25jährigen Bestehens von Puregg - Haus der Stille, einen Vortrag im Gemeindesaal in Dienten am Hochkönig (AT).
Bearbeitung der Originalaufnahme und in Themen zusammengefasst: Hans Businger

Begrüßung und Ansprache von Vanja Palmers

Grußwort und Vortrag von Bruder David

(00:00) Grußwort und Dringlichkeit des interreligiösen Dialogs / (02:14) Interreligiöser Dialog unter Institutionen und als gemeinsames Bemühen von Menschen, das Menschsein besser zu verstehen / (05:51) Einstimmung in das große Geheimnis mit der Frage warum? / (12:42) Lebensvertrauen: Glauben im religiösen Sinn des Wortes / (14:29) Sich der unermesslichen Vielfalt öffnen mit der Frage was? / (15:45) Das Leben will uns überraschen: Hoffnung im Unterschied zu Hoffnungen / (17:29) Sich in die unerschöpfliche Dynamik des Lebens hineinstellen mit der Frage: Wie lebe ich Augenblick für Augenblick im Jetzt? / (18:39) Nicht begreifen, aber verstehen durch Tun / (20:22) Schweigen — Wort — Verstehen durch Tun ist Aufgabe jedes Einzelnen und ein Schlüssel zum Verständnis der Religionen: Der Buddhismus im Vergleich zu den Amen-Traditionen Judentum, Christentum und Islam, in denen das Wort im Mittelpunkt steht und die ‚amunah‘, die Verlässlichkeit, die Treue Gottes / (26:02) Das Wort aus dem Schweigen — im Gespräch — führt zum Verstehen: Dem Prozess, in dem wir so tief auf das Wort hinhorchen, dass es uns ergreift und dorthin führt, woher es kommt: Die Hochform im Yoga, im Hinduismus / (28:16) Der Rundtanz der Trinität — Religion von ‚religare‘: Wieder verbinden, was zerrissen und abgebrochen ist — Die menschliche Urreligiosität, die sich ausdifferenziert in den verschiedenen Hochreligionen / (30:08) Täglich üben mit der Methode: Stop — Look — Go, Innehalten — Innewerden — Tun: Unsere täglichen buddhistischen Augenblicke, unsere ‚amunah‘-Spiritualität und unser Yoga

Gespräch, Fragen nach dem Vortrag
(00:00) Einladung zum Gespräch, zu Fragen / (00:50) Verlässlichkeit und Lebensvertrauen in Extremsituationen — Innehalten, Innewerden, Verstehen im Alltag / (07:03) Br. David wird zu Glaubenskrisen in seinem eigenen Leben gefragt / (10:17) Im buddhistischen Kloster Tassajara / (14:03) Personalität und persönliche Beziehung zum Geheimnis / (19:23) Br. David spricht bewegt die Zeilen des Gedichts von Matthias Claudius zum Sterben der Kaiserin Maria Theresia im Zusammenhang mit seinem Wunsch nach einem sanften Tod / (22:21) Ein Bischof zu Br. Davids Buch ‚Credo: Ein Glaube, der alle verbindet‘

 
logo bibliothek
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.