06. Januar 2008 ©SRF
Viele jagen ständig dem Glück nach und finden es trotzdem nie. Der Benediktiner David Steindl-Rast macht es anders: Er bleibt stehen und schaut. Als Kontemplativer sucht er ein Glück, das nicht von den äußeren Umständen abhängig ist und durch die Wechselfälle des Lebens zu tragen vermag.
Lorenz Marti  macht sich mit dem Benediktinermönch auf die Spuren des Glücks. Interview in
DRS 2 (CH).

logo bibliothek
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.